Ablauf

Alle fünf Veranstaltungen informieren über die Förderinitiative »Stadtgefährten« der Kulturstiftung des Bundes. Neben konkreter Antragsberatung über den ganzen Tag hinweg berichten ausgewählte Stadtgefährten-Projekte der ersten Antragsrunde von Ihren Erfahrungen auf dem Weg zur Antragstellung. Gemeinsam beschäftigen sich die Teilnehmer/innen in einem Workshop etwa mit dem zentralen Problem der Themenfindung im Spannungsfeld zwischen Museum, Partnern und Stadtbewohner/innen. Bei einem Mittagsimbiss bleibt daneben genügend Zeit für Begegnung und Austausch. Am Nachmittag kann jeweils einer von drei parallel angebotenen Workshops ausgewählt werden. Zum Abschluss werden die Eindrücke des Tages im Plenum zusammengeführt.

Die Akkreditierung ist an allen Terminen ab 10:00 Uhr am Veranstaltungsort möglich. Bitte planen Sie ausreichend Zeit für die Anmeldung zu den Workshops und für eine individuelle Antragsberatung ein. Das Veranstaltungsprogramm in Rüsselsheim, Neumünster und Riesa beginnt jeweils um 10:30 Uhr und endet gegen 16:30 Uhr, in Magdeburg und Neuruppin besteht zwischen 10:30 und 13:00 Uhr die Möglichkeit zur Antragsberatung (nach vorheriger Anmeldung).

An den einzelnen Tour-Stationen kann es kurzfristige Abweichungen vom angekündigten Tagesprogramm geben.