Infotour

Als Informationsangebot für interessierte Antragsstellerinnen und Antragsteller setzt der Fonds Stadtgefährten im November 2016 seine Tour zu den Museen in Deutschland fort. An fünf zentral gelegenen Stadtmuseen werden Informationen zum Förderprogramm vermittelt, interessante Partnerschafts-Projekte aus der kommunalen Museumsarbeit vorgestellt und Anregungen für die eigene Projektentwicklung gegeben. Als Vertreter/in eines interessierten Museums, eines möglichen Kooperationspartners oder auch als freie(r) Projektentwickler/in haben Sie die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen – sei es zu den Förderbedingungen oder ganz konkret zu einem Antragsvorhaben. Das zuständige Team der Kulturstiftung des Bundes ist für Sie vor Ort.

Wie bleiben Museen relevant für die sich wandelnden Stadtgesellschaften? Für welche neuen Gruppen sollten Stadtmuseen sich öffnen? Wie kann mehr Beteiligung an der Museumsarbeit ermöglicht werden? Welche Aufgabe können Partnerschaften dabei übernehmen?

Ausgehend von gelungenen Beispielen partnerschaftlicher Museumsarbeit soll gemeinsam über neue Wege für orts- und regionalgeschichtlichen Museen diskutiert werden. In Workshops werden aktuelle Herausforderungen für Stadtmuseen mit den Methoden und Ansätzen von Expertinnen und Experten anderer Arbeitsfelder in den Blick genommen. Als Teilnehmer/in sind Sie dabei herzlich eingeladen, eigenes Wissen in die Diskussionen und Arbeitsgruppen einzubringen.